Cubes einsamkeit - Oakleaf Streetshow

DE | EN | FR
Direkt zum Seiteninhalt

 
In fünf durchsichtigen Würfeln, die im öffentlichen Raum verteilt aufgebaut werden, befinden sich jeweils ein bis zwei Performer:innen. Über unterschiedliche Kommunikationswege treten die Akteure spielerisch mit Passanten und Besucher:innen in Interaktion. Dabei werden die Besucher:innen selbst zu Akteuren und eingebunden. Sie lenken grundlegend Inhalte und Dynami-ken des Geschehens, können dabei jedoch entscheiden, wie intensiv oder sichtbar sie sich integrieren und auf den Diskurs einlassen wollen.
 
 
Wir haben das gesellschaftlich hochaktuelle Thema Einsamkeit für unsere Performance gewählt. In den 5 Würfeln wird sich dem Thema auf recht unterschiedliche Weise genähert. Es gibt: Die Poesie der Einsamkeit, den Tanzcube, die Radioshow, das Berührungslabor, die Kontaktbörse, die Blackbox des Loslassens und nicht zuletzt tummelt sich der Minister der Einsamkeit selbst unter den Leuten, sucht Gespräche, fragt und forscht.
         
       
Ministerium der Einsamkeit: 6 Performer, 2 Techniker
 
Mehr Information: https://the-cubes.eu/
 
Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien
Zurück zum Seiteninhalt